SONSTIGE URSPRUNGSGÖTTER


Hypnos:

Nereus: Meeresgott, oft mit Okeanos verwechselt. Vater der Nereiden (von Doris), deren Anzahl 50 oder 100 war, unter ihnen Thetis und Amphitrite. Nereus wird als weise, gerecht und gütig beschrieben.

Nyx: (Nacht) aus dem Chaos geboren. Ihr Kleid war schwarz und mit Sternen übersät.

Pontos: (Meer) von Gaia geboren und durch sie Vater des Nereus.

Tartaros: (Unterwelt) von Gaia geboren und durch sie Vater des Typhon. Mit der Zeit wurde Tartaros (genau wie Hades) zur Bezeichnung für einen Ort, statt für den dafür zuständigen Gott. Tartaros bezeichnete den Platz in der Unterwelt, wo die von den Göttern Bestraften verweilen mussten, wie z.B. Ixion, Sisyphos, u.a.

Typhon: Ein Ungeheuer, das gegen Zeus kämpfte und ihn schwer verletzte. Nur mit der Hilfe von Hermes konnte Typhon bezwungen werden. Zeus vergrub ihn dann in der Erde unter dem Ätna, wo man heute noch sehen kann, dass er sich zu befreien versucht. Vater der unglücksbringenden Winde. Von manchen auch (zusammen mit Echidna) als Vater der Chimäre, der Hydra und des Kerberos bezeichnet.


Bernhard Kauntz, Västerås 1998
Zurück zu , oder zur

webmaster@werbeka.com