ATLAS


Personalien:
Nachkommen:.
.
.
(von Pleione) die Pleiaden
(von Aithra) die Hyaden
die Atlantiden

"Tatsachen":
Einer der Titanen. Er führte den Aufstand gegen die neuen Götter im Olymp an und wurde deshalb damit bestraft, daß er den Himmel (oder die Erdkugel) auf seinen Schultern tragen mußte.
Mythos
Herakles brauchte die Hilfe von Atlas, als er die goldenen Äpfel der Hesperiden holen mußte. Deshalb übernahm er die Bürde des Atlas. Als dieser mit den drei goldenen Äpfeln zurückkam, schlug er vor, daß er sie doch selbst dem Eurystheus übergeben könne. Eigentlich wollte er aber nur Herakles weiterhin die Last tragen lassen. Herakles durchschaute die List und ging scheinbar darauf ein. Er erbat sich jedoch, einen Polster holen zu dürfen, um ihn auf den Kopf zu legen, sodaß es bequemer werden möge. Während Atlas nun die Bürde wieder aufnahm, verschwand Herakles natürlich mit den Äpfeln.

Ein anderer Mythos, der Atlas mit dem gleichnamigen Gebirge in Nordafrika verbindet, beschreibt, daß Perseus ihn mit Hilfe von Medusas Kopf zu Stein verwandelte, als er Perseus nicht die nötige Achtung erwies.


Bernhard Kauntz, Västerås 1998
Zurück zu , oder zur

webmaster@werbeka.com