DIE HOREN


Vater: Zeus
Mutter: Themis

Tatsachen:
Ihre Anzahl ist unbekannt, aber alle waren den Menschen wohlgesinnt. Sie wurden oft mit den Grazien verwechselt. Der ursprüngliche Kult stammt aus Attika, wo sie für das Wachstum, die Blüte und Reife verantwortlich waren. In späteren Versionen hatten sie die Aufsicht über das Wetter und die Jahreszeiten, ja sie wurden sogar mit diesen manchmal gleichgesetzt.
Drei von ihnen waren ausgewählt worden, um der Menschheit moralische Vorbilder zu sein:
Eunomie: sollte eine weise Regierung garantieren.
Dike: war die Wächterin der Gerechtigkeit.
Eirene: war für den Frieden zuständig.


Kommentar:
Obwohl sie oft mit den Grazien und auch sogar mit den Musen verwechselt wurden, waren die Horen aber Göttinnen, keine Nymphen.


Bernhard Kauntz, Västerås 1998
Zurück zu , oder zur

webmaster@werbeka.com